Direkt zum Inhalt

Neuigkeiten

Entdecken Sie alle Neuigkeiten über Trimble Transport & Logistics :

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, neue Produkte und Lösungen einfacher und schneller kennenzulernen als auf einer Fachmesse. Daher veranstaltet Trimble Transport & Logistics am 24. September sein ITT-Event für die Transport- und Logistikbranche – und das bereits zum fünften Mal. Im Zentrum stehen dieses Jahr innovative IT-Lösungen für effizientes und nachhaltiges Transport-Management. Mehr als 15 Soft- und Hardwarehersteller aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Produkte und Lösungen Entscheidern, Interessierten und der Fachpresse im Ballenlager im westfälischen Greven.
Trimble Transport & Logistics hat ihr Performance Portal um neue Funktionen erweitert, mit denen Unternehmen der Transport- und Logistikbranche ab sofort noch besser Fahrtdaten abrufen und dadurch signifikant Kraftstoff einsparen können. Ein zuverlässiger Überblick über den Kraftstoffverbrauch erfordert präzise Daten über das Fahrverhalten der einzelnen Fahrer und über die Umstände, unter denen sie ihre Arbeit durchführen. Zu diesem Zweck hat Trimble seine Analyseplattform, das Performance Portal, um das Driver Performance Module, das Company Performance und das Truck Performance Module erweitert. Diese Lösungen bieten Transport- und Logistikunternehmen die Möglichkeit, ihren Kraftstoffverbrauch präzise zu dokumentieren, zu analysieren und kontinuierlich zu optimieren. Trimble stellt diese Neuheiten beim ITT-Event am 24. September in Greven vor. Aus der Anwenderperspektive berichtet dort die Meyer logistics GmbH.
Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro brutto pro Stunde. Die neuen Vorschriften sind für in- und ausländische Arbeitnehmer gleichermaßen verbindlich und haben deshalb erhebliche Auswirkungen auf den Transportsektor. Damit Transport- und Logistikdiensleister die neuen Bestimmungen erfüllen können, stellt Trimble Transport & Logistics ein neues Modul für seine Lohn- und Spesenberechnungssoftware FleetHours vor. Damit sind Kunden in der Lage, die notwendigen gesetzlichen Nachweise schnell und unkompliziert zu erbringen.
Trimble hat heute seine neue Arbeitszeitenübersicht vorgestellt, eine neue Funktion innerhalb seiner FleetCockpit Benutzeroberfläche für Disponenten des Transport- und Logistikgewerbes. Die Arbeitszeitenübersicht bietet dem Disponenten Echtzeit-Informationen über die Tätigkeiten des Fahrers während der Arbeitszeit, zum Beispiel Fahren, Pause, Warten, Beladen und Entladen. Eine zusätzliche Funktion ist die Arbeitszeitprognose, mit deren Hilfe die gesamte Anzahl der Arbeitsstunden eines Fahrers in einem bestimmten Zeitraum vorausberechnet werden kann. Dank dieser Funktion haben Unternehmen immer den Überblick über die aktuellen Arbeitsstunden um Mehr- oder Minderstunden zu vermieden und die gesamte Arbeitslast effizient zu verteilen. Außerdem können Verstöße gegen die Arbeitszeitvorschriften vermieden werden.
Trimble hat heute die neueste Generation seiner LKW-Navigationslösung für seine Bordcomputer vorgestellt, die im Transport- und Logistikmarkt eingesetzt werden. Mit der aktuellen Lösung setzt Trimble seine Bemühungen fort, Kunden innovative Tools zur Verbesserung der Effizienz und Sicherheit ihrer betrieblichen Prozesse anzubieten. Die neuen Funktionen umfassen eine 3D-Kartenansicht, einfach zu verwendende und flexible Computereinstellungen, mehrere LKW-Profile, alternative Routenvorschläge, auf Basis von Echtzeit-Verkehrsinformationen neu berechnete Routen sowie eine Vielzahl von Warnmeldungen für die Fahrer.
Trimble Transport & Logistics hat die gesamte Flotte des belgischen Anbieters von Containertransporten, Tautlinertransporten und Lagerdienstleistungen, Group-GTS, mit dem Bordcomputer CarCube ausgerüstet. Nachdem bereits die GTS-Lkw seit einiger Zeit auf die Trimble-Lösung setzen, wurden nun auch die 67 Fahrzeuge von TDS Logistics mit dem CarCube ausgestattet. Damit werden die Bordcomputer zur Standard-Telematiklösung für den Konzernverbund. Das Management möchte dadurch Synergien und Größenvorteile nutzen. Bereits zwei Monate nach der Installation in den TDS-Lkw wurden erste positive Ergebnisse erzielt. Neben dem flottenweiten Einsatz der Te-lematik arbeitet Group-GTS auch mit dem Driver Performance Portal von Trimble, einem webbasierten Analysetool.
Ohne Daten keine Informationen und ohne Informationen keine Analyse: Im Transportsektor ist es entscheidend, stets über alle wichtigen Kennzahlen zu verfügen. Trimble Transport & Logistics schafft hier Abhilfe und zeigt auf der LogiMAT 2015 vom 10. bis 12. Februar seine neuesten Telematik-Features. Mit dem Realtime Statusboard könne alle operativen Leistungskennzahlen (KPIs) kontinuierlich dargestellt werden. Informationen in Echtzeit ermöglichen es zudem, bei Bedarf unmittelbar zu reagieren. Mit dem Driver Performance Portal erhalten Kunden außerdem ein webgestütztes Analysetool für detaillierte Auskünfte über den Fahrstil und das Fahrverhalten. Trimble ist auf der LogiMAT in Halle 7 am Stand 7C65 vertreten.
Der Logistikanbieter Van Reenen aus dem niederländischen Barneveld setzt auf die neuen modularen Telematik-Lösungen von Trimble. Als Ersatz für seine CarCube-Bordcomputer implementiert das Unternehmen den mobilen und robusten Bordcomputer FleetXPS sowie der integrierten On-Board-Unit Truck4U. Während Truck4U eine Echtzeit-Flottenverwaltung realisiert, ist FleetXPS mit einem Barcodescanner sowie einer Kamera ausgerüstet und liefert aktuelle Informationen über Status und Zustand der Lieferung. Ziel von Van Reenen ist es, den Kundenservice durch direkte Weitergabe digitaler Liefernachweise und Bilder zu verbessern. Der niederländische Logistikdienstleister führte dazu umfassende Tests durch und wird Anfang 2015 beginnen, seine gesamte Flotte mit den neuen Bordcomputersystemen auszustatten.
Iridium Communications Inc. (IRDM) und Trimble (TRMB) haben eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Diese erweitert die Nutzung von Satellitenkommunikation durch das Unternehmen bei seinen Transport- und Logistik-Kernlösungen über den nordamerikanischen Markt hinaus. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Iridium Machine-to-Machine (M2M)-Satellitenanbindungsdienste für die T&L-Lösungen von Trimble in Europa und mehreren anderen Regionen der Welt anbieten. Iridium, ein langjähriger Partner von Trimble, ist bereits für die Anbindung der Trimble-Unternehmen PeopleNet und Geotrac, führende Dienstleister im Transport- und Flottenverwaltungsbereich, zuständig.
Peter Appel Transport stattet seine komplette Flotte aus 580 LKW mit der neuesten Version von Trimble® CarCube aus. Mit den Bordcomputern ist jetzt der Remote-Fahrtenschreiber-Download für den Lebensmitteltransportspezialisten möglich. Ein wichtiger Grund für die Investition war die Übernahme des Branchensektorpartners G. Vlug & Zn Anfang dieses Jahres. Diese führte zur Hinzufügung von 180 LKW zur Flotte von Peter Appel Transport, die nicht mit CarCube-Computern ausgestattet waren.