Direkt zum Inhalt

Trimble Transport & Logistics präsentiert Integration in SAP Transportation Management

•    Trimble zeigt auf der LogiMAT ein proof of concept zur Integration der Trimble-Telematik in die SAP Transportation Management-Anwendung
•    Direkter Datenaustausch ist gewährleistet

Entdecken Sie unsere Lösungen

Entdecken Sie alle Möglichkeiten unserer Lösungen für das intelligente Flottenmanagement.

Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten, oder fragen Sie nach einer Vorführung.

Der Telematikanbieter Trimble Transport & Logistics hat in Abstimmung mit SAP ein proof of concept zum Datenaustausch zwischen Trimble-Systemen und der SAP Transportation Management-Anwendung entwickelt. Damit ist ein durchgängiger Datenaustausch zwischen den Trimble-Systemen und den Anwendungen SAP Transportation Management und SAP Event Management möglich. Gezeigt wird der Prototyp am Trimble-Stand auf der diesjährigen LogiMAT (Halle 7 | Stand 7B73) vom 8. bis 10. März in Stuttgart.

Auf eine direkte und verlässliche Möglichkeit des Datenaustausches zwischen den SAP TM-Anwendungen und unseren Systemen haben viele in der Transport- und Logistikbranche gewartet. Umso mehr freut uns, dass wir im Dialog mit SAP nun ein proof of concept realisieren konnten, das dies ermöglicht“, sagt Carsten Holtrup, Vice President Sales & Marketing bei Trimble Transport & Logistics.

Dank der abgestimmten Schnittstellen lassen sich alle Daten aus den Trimble-Telematiklösungen CarCube, FleetXPS, Truck4U und der FleetXPS-App ohne weitere Zwischenschritte in die Module des SAP-Systems integrieren. Im Ergebnis übergibt die Trimble-Telematik sämtliche transportrelevanten Informationen an die SAP Transportation Management-Anwendung. Die Informationen werden in Echtzeit eingespeist und erlauben so jederzeit einen Soll-Ist-Vergleich. Das wiederum schafft die Grundlage, um auf Abweichungen im Transportverlauf sofort und mit den richtigen Maßnahmen reagieren zu können. Darüber hinaus verspricht die Schnittstelle positive Auswirkungen auf den Service und verbessert das Monitoring operativer Kosten beispielsweise für Kraftstoff und Standzeiten.

Insofern ist die Schnittstelle nicht nur ein echter Mehrwert für viele Speditionen und Logistikdienstleister, sondern ein weiterer handfester Grund, in Zukunft auf Trimble zu setzen“, sagt Holtrup.