Direkt zum Inhalt

Transport CH – 7. Schweizer Nutzfahrzeugsalon. Trimble präsentiert erstmals seine Produkte auf dem Schweizer Nutzfahrzeugsalon

•    CarCube: ein leistungsstarker all-in-one Bordcomputer
•    FleetCockpit: Disponenten-Software mit neuen Funktionen
•    FleetXps für Android: Einfache Integration von Subunternehmen

Möchten Sie mehr lesen über unsere Lösungen?

Entdecken Sie, was Trimble Transport & Logistics für Sie tun kann: Der benutzerfreundliche all-in-one Bordcomputer CarCube, der Fahrstilassistent, FMS-Reporting und LKW-Navigation können Ihnen helfen, viel Geld zu sparen.

Trimble zeigt zum ersten Mal seine Telematik-Lösungen für den schweizer Transport- und Logistikmarkt auf der 7. Schweizer Nutzfahrzeugmesse in Bern vom 7. bis 10. November in Halle 1.1, Stand A012.

Der CarCube bündelt alle Applikationen für Transportunternehmen in einem On-Bord-Computer; integriert sind auch leistungsstarke Back-Office-Anwendungen für Planer, Verwaltung und Management. Durch eine modulare und skalierbare Architektur können die Lösungen mit den sich ändernden Bedürfnissen jedes Unternehmens wachsen. Die Telematiklösung bietet auch ein effizientes Werkzeug, um die Fahrer bei einer ökologisch verantwortungsvollen Fahrweise zu unterstützen: Der Fahrstilassistent liefert dem Fahrer in Echtzeit Informationen, die für eine schnelle und effektive Fahrstil-Analyse eingesetzt werden. 

Um gekühlte Sendungen zu überwachen kann der On-Bord-Computer auch an ein Temperaturkontrollsystem angeschlossen werden. Kühlsensoren messen die Temperatur im Inneren des Anhängers und senden diese Daten über eine Schnittstelle an den Fahrer und den Disponenten. Dadurch ist es möglich die gesamte Kühlkette kontinuierlich zu kontrollieren. „Das ist vor allem für Lebensmittel- und Pharmatransporte ein großer Vorteil und die Transportsicherheit wird erhöht“, sagt Carsten Holtrup, Vice President Sales, von Trimble Transport & Logistics.

Trimble präsentiert auf der Messe auch zwei neue Features für die BackOffice-Software FleetCockpit, mit denen die Planungsmöglichkeiten für Disponenten erweitert werden. Durch die Anwendung „Trips“ stellt der Disponent Fahraufträge zusammen und kann anhand von Via-Punkten eine Strecke genau definieren. Die Erweiterung „Corridoring“ zeigt an, welcher Strecke ein Transport zu folgen hat und alarmiert sowohl Fahrer als auch Disponenten bei Abweichungen.

Mit der Android-App FleetXps zeigt Trimble in der Schweiz eine mobile Telematiklösung, die es Spediteuren erlaubt vor allem Subunternehmer problemlos in das Flottenmanagement zu integrieren. Die Smartphone-Anwendung ergänzt den Bordcomputer CarCube und bietet alle wichtigen Telematik-Daten, ohne Lkw mit festeingebauten Geräten ausrüsten zu müssen.

Alle Produkte von Trimble Transport & Logistics können vom 7. bis 10. November in Halle 1.1, Stand A012 besichtigt werden. Hintergrundgespräche sind im Rahmen der Messe jederzeit möglich.