Direkt zum Inhalt

Warum CarCube?

Warum CarCube wählen?

Warum würden Sie sich für den CarCube statt einer anderen Telematiklösung entscheiden? Unsere Kunden können Ihnen am besten sagen, warum.

„Es ist ganz einfach ein tolles System. Das Beste, das es zurzeit gibt.“

Bert Vranckx, Geschäftsführer BE-Trans

Dies sind die meistgenannten Gründe:

  • Benutzerfreundlichkeit des Systems
  • Nahtlose Integration mit bestehenden und neuen Geschäftsanwendungen
  • Professioneller Projektansatz
  • Innovative Technologie
  • Stabil und verlässlich
  • Großartige Funktionalitäten
  • Die Flexibilität des Trimble-Teams

"Die Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit des Systems waren ausschlaggebend. Darüber hinaus hat uns die auffallend schnelle und einfache Integration in unsere vorhandenen Backoffice-Systeme überzeugt. Innerhalb weniger Stunden waren die Grundprinzipien besprochen, und die eigentliche Implementierung verlief genauso schnell. Beeindruckt hat uns auch die professionelle Herangehensweise – insbesondere die Art und Weise, wie mitgedacht wird - und die moderne und innovative Technologie, auf die die CarCube-Technologie basiert", erzählt Benny Smets, Geschäftsführer von Ninatrans.

"Wir haben verschiedene Systeme verglichen, und der CarCube erwies sich für uns als das Beste. Die Benutzerfreundlichkeit des Touchscreen war sehr wichtig, aber auch die Tatsache, dass man das System so einfach konfigurieren und integrieren kann. Die Integration verlief übrigens besonders schnell. Und wenn mal etwas zu klären war, genügte ein Anruf beim Projektmanager oder Accountmanager, und die Dinge wurden sofort angestoßen. Das ist für ein so großes Unternehmen wie Trimble Transport & Logistics ganz schön beeindruckend", bezeugt Bert Vranckx, Geschäftsführer BE-Trans. Und er schließt mit den Worten: "Es ist ganz einfach ein tolles System. Das Beste, das es zurzeit gibt."

"Entscheidend für die Wahl von Trimble Transport & Logistics war die Tatsache, dass alle Funktionen in einem einzigen stabilen System gebündelt sind. Außerdem ist Trimble Transport & Logistics nicht nur ein zuverlässiges und hoch innovatives Unternehmen, das effizient arbeitet und deutlich kommuniziert. Hier hört man auch auf das, was der Endbenutzer zu sagen hat, und das ist ein besonderer Trumpf," erklärt Martin Verwaal, IT-Manager Zijderlaan.

Beim Entschluss, den CarCube einzuführen, ist Jan de Rijk Logistics keinerlei Risiko eingegangen. Nach einer umfassenden Wettbewerbsanalyse und der Durchführung eines Pilotprojekts wurde der Zuschlag an Trimble Transport & Logistics erteilt.

"Entscheidende Argumente für diese Wahl waren: die Benutzerfreundlichkeit der Lösung, die nahtlose Integration in die vorhandene Software, sowie die Möglichkeiten der integrierten Analyse- und Auswertetools der CarCube-Lösung."

Nach einem umfassenden Auswahlverfahren hat Ploeger sich letztendlich für die CarCube Bordcomputer entschieden. "Wir haben verschiedene Systeme in Sachen Funktionsumfang, Stabilität, Flexibilität und Preis verglichen," sagt Adwin Ploeger, Geschäftsführer der Ploeger Groep. "Der CarCube erwies sich als bestes System. Entscheidend für unsere Wahl waren die einfache Integrationsmöglichkeit des CarCube, die Stabilität des Systems und die projektmäßige Vorgehensweise sowie die starke Marktposition von Trimble Transport & Logistics."

Ploeger weiß insbesondere das vollwertige Aufgabenplanungsmodul, die CAN-Bus-Schnittstelle, die Lenkzeithilfe und den Fahrstilassistenten zu schätzen."Dank der umfassenden Funktionalität des CarCube können wir sowohl kurz- als auch langfristig unsere Effizienz weiter verbessern," so Ploeger.

"Neben der Effizienz spielte bei der Entscheidung auch die nachhaltige Gestaltung unserer Transportdienstleistungen eine große Rolle," so Hans van den Bosch, Geschäftsführer der Lehnkering Chemical Transport GmbH. "Der CarCube ist ein flexibles System, durch das wir unserer Verantwortung sowohl den Kunden als auch der Umwelt gegenüber nachkommen können. Betriebsabläufe werden effizienter gestaltet und der CO2-Ausstoß nachhaltig reduziert."

Die Spedition Große-Vehne hatte ein fünfköpfiges Projektteam mit der Analyse der führenden Telematikanwendungen in Deutschland beauftragt. Nach einer Vorauswahl bekamen sechs Anbieter die Möglichkeit, anhand eines umfangreichen Anforderungskatalogs ihre Systeme schriftlich zu präsentieren. Von diesen kamen zwei in die engere Auswahl. Deren Telematiklösungen wurden einem dreimonatigen Echttest unterzogen. "Den Ausschlag zu Gunsten des CarCube haben die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gegeben. Der Bordcomputer erleichtert nicht nur die Arbeit in der Disposition, er unterstützt auch unsere Fahrer beim Thema Sicherheit und Fahrverhalten und er zeigt uns, wie Fahrzeiten optimal genutzt und so der Verbrauch gesenkt werden kann," begründet René Große-Vehne, Geschäftsführer der Spedition Große-Vehne, die Entscheidung für die Telematiklösung von Trimble Transport & Logistics.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

21/11/2017 bis 25/11/2017

Solutrans

Lyon - France (Hall 6 - Stand 6W058)

www.solutrans.fr

28/11/2017 bis 30/11/2017

ICT & Logistiek

Utrecht - The Netherlands (Hall 3 - Stand D014)

www.ict-en-logistiek.nl

05/12/2017 bis 06/12/2017

IT Anwendertage VerkehrsRundschau - Logistik digitalisieren

Bad Homburg - Germany

Anwendertage VerkehrsRundschau

Veranstaltungen-Übersicht

KUNDENRESONANZ