Direkt zum Inhalt

Trimble stellt LKW-Navigationslösung der nächsten Generation für Telematik-Bordcomputer vor

Trimble hat heute die neueste Generation seiner LKW-Navigationslösung für seine Bordcomputer vorgestellt, die im Transport- und Logistikmarkt eingesetzt werden. Mit der aktuellen Lösung setzt Trimble seine Bemühungen fort, Kunden innovative Tools zur Verbesserung der Effizienz und Sicherheit ihrer betrieblichen Prozesse anzubieten. Die neuen Funktionen umfassen eine 3D-Kartenansicht, einfach zu verwendende und flexible Computereinstellungen, mehrere LKW-Profile, alternative Routenvorschläge, auf Basis von Echtzeit-Verkehrsinformationen neu berechnete Routen sowie eine Vielzahl von Warnmeldungen für die Fahrer.

Möchten Sie mehr über unsere nächste Generation von Telematik-Bordcomputern erfahren?

Interessierte können sich vom Nutzen und den Neuerungen beim ITT-Event am 24. September im westfälischen Greven überzeugen.
Anmeldungen zum ITT-Event sind auch kurzfristig über diese Website möglich.

Die neue LKW-Navigation basiert auf CoPilot® Truck™, einer innovativen, LKW-spezifischen Navigationslösung, die von dem Trimble-Unternehmen ALK entwickelt wurde. Die CoPilot-Navigationstechnologie von ALK wird unter anderem in Europa von führenden LKW-Herstellern vielfach eingesetzt. Die Kombination aus der Navigations-Engine von CoPilot Truck mit dem Entwicklungs-Know-how von Trimble führt zu einer optisch ansprechenden und benutzerfreundlichen LKW-Navigation. „Die Bereitstellung spezifischer LKW-Attribute sowie der LKW-Geschwindigkeit und die Erzeugung spezifischer Sicherheitswarnungen ist bei der Lieferung relevanter Informationen für LKW-Navigationsfähigkeiten unerlässlich. Dank der LKW-Navigationslösung können die Fahrer zum Beispiel Brücken vermeiden, die für einen bestimmten LKW zu niedrig sind, oder sie werden mit einer Meldung gewarnt, um auf eine scharfe Kurve auf der Straße hinzuweisen. Außerdem erzeugt die LKW-Navigation einen Austausch von Informationen mit dem Backoffice und bietet so Disponenten einen klaren Überblick darüber, wo sich die Flotte gerade befindet und wann die LKW ihr Ziel erreichen“ sagt Michel Van Maercke, General Manager, Trimble Transport and Logistics Division, Asia Pacific and EMEA.

Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit

Eine wichtige Verbesserung der neuen LKW-Navigation ist die visuelle Anzeige, die an das kapazitive Touchpanel der Bordcomputer angepasst wurde. Außerdem wurde eine Vielzahl benutzerfreundlicher Funktionen hinzugefügt. Die Karten können zum Beispiel in 3D angezeigt werden. Geschwindigkeitsbeschränkungen in der Navigation wurden speziell für LKW angepasst, wann immer diese Informationen verfügbar waren.

„Spurangabe ist eine weitere neue Funktion. Sie zeigt dem Fahrer auf dem Bordcomputer, wie er an belebten Kreuzungen die Spur wechselt, um seine Fahrt optimal fortzusetzen. Außerdem bleibt das LKW-Navigationssystem aktiv, wenn der LKW durch einen Tunnel fährt. Am Ausgang des Tunnels erhält der Fahrer genaue Anweisungen von der Navigation“, fügt Van Maercke hinzu.

Bei der Entwicklung der neuen LKW-Navigationslösung hat sich Trimble auf Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit konzentriert. Für viele Einstellungen auf dem Touchscreen ermöglicht das System die Anpassung je nach Anforderungen des Fahrers. Durch einmaliges Drücken des Menüs kann die Anzeige geändert werden. Außerdem ist es möglich, mehrere LKW-Profile statt nur eines Profils zu definieren und zu speichern (auf Basis der Fahrzeugeigenschaften und -beschränkungen). „Statt die Einstellungen für jede neue Fahrt manuell zu ändern, muss der Fahrer nur das entsprechende LKW-Profil auswählen, um seine Reise zu beginnen, und es bei Bedarf anpassen“, sagt Van Maercke.

Alternative Routen

Neben der Anzeige der optimalen Route bietet die LKW-Navigationslösung dem Fahrer jetzt zwei alternative Routen zur Auswahl. Neue Routen werden automatisch auf Basis der Verkehrsinformationen berechnet. „Für Verkehrsinformationen arbeiten wir mit HERE (ein Nokia Unternehmen) zusammen, das auch unser Lieferant für digitale Karten ist. Auf Basis der Echtzeit-Verkehrsdaten von HERE bietet unser Navigationssystem eine klare, visuelle Darstellung der aktuellen Verkehrsinformationen auf der Route. Eine Leiste mit Farbcodes zeigt auf einen Blick, wo Probleme auftreten. Durch Klicken auf die Leiste erhält der Fahrer genauere Informationen über das Problem. Der Fahrer kann außerdem Einstellungen anpassen. Er kann zum Beispiel die Navigationslösung so programmieren, dass er bei Verzögerungen von mehr als fünfzehn Minuten alternative und schnellere Routen erhält“, sagt Van Maercke.

Die neue LKW-Navigation von Trimble bietet außerdem eine vollständige Integration in FleetWorks und FleetCockpit, die Backoffice-Anwendungen von Trimble. Disponenten können dem LKW vollständige Routen senden und mit den Fahrern kommunizieren, um den Betrieb reibungslos zu kontrollieren und zu optimieren.

 „Mit den neuen Fähigkeiten der neuen Navigationslösung bringen wir unsere LKW-Navigation auf die nächste Ebene. Der Fahrer hat jetzt Zugriff auf ein flexibles und benutzerfreundliches Tool mit vielen innovativen Funktionen“, sagt Van Maercke.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

13/03/2018 bis 15/03/2018

LogiMAT

Stuttgart - Germany (Hall 8 - Stand A30)

www.logimat-messe.de

13/03/2018 bis 15/03/2018

Transport Compleet

Hardenberg - The Netherlands (Hal 3, stand 309)

Transport Compleet Hardenberg

20/03/2018 bis 23/03/2018

SITL

Paris - France (hall 6, stand F61)

www.sitl.eu

Veranstaltungen-Übersicht

KUNDENRESONANZ