Direkt zum Inhalt

Performance Portal noch benutzerfreundlicher: Trimble stellt neue kraftstoffsparende Module vor

  • Einfaches Überprüfen des Fahrverhaltens 
  • Gesamtperformance und Lkw-Leistung immer im Blick
  • Präsentation der Module und von Anwendererfahrungen beim ITT-Event in Greven am 24. September

Trimble Transport & Logistics hat ihr Performance Portal um neue Funktionen erweitert, mit denen Unternehmen der Transport- und Logistikbranche ab sofort noch besser Fahrtdaten abrufen und dadurch signifikant Kraftstoff einsparen können. Ein zuverlässiger Überblick über den Kraftstoffverbrauch erfordert präzise Daten über das Fahrverhalten der einzelnen Fahrer und über die Umstände, unter denen sie ihre Arbeit durchführen. Zu diesem Zweck hat Trimble seine Analyseplattform, das Performance Portal, um das Driver Performance Module, das Company Performance und das Truck Performance Module erweitert. Diese Lösungen bieten Transport- und Logistikunternehmen die Möglichkeit, ihren Kraftstoffverbrauch präzise zu dokumentieren, zu analysieren und kontinuierlich zu optimieren. Trimble stellt diese Neuheiten beim ITT-Event am 24. September in Greven vor. Aus der Anwenderperspektive berichtet dort die Meyer logistics GmbH.

MÖCHTEN SIE MEHR ÜBER DAS PERFORMANCE PORTAL ERFAHREN?

Interessierte können sich vom Nutzen und den Neuerungen beim ITT-Event am 24. September im westfälischen Greven überzeugen.
Anmeldungen zum ITT-Event sind auch kurzfristig über diese Website möglich.

„Natürlich gibt es verschiedenste Möglichkeiten der Kraftstoffkontrolle, aber die Kunst besteht darin, die Daten sowohl der Fahrstilanalyse als auch des Kraftstoffverbrauchs einfach und zeitnah zentral zu erfassen und zu einer zuverlässigen Wissensquelle zu kombinieren“, erklärt Carsten Holtrup, Vice President Sales Europe bei Trimble Transport & Logistics.

 

Vor rund einem Jahr brachte Trimble das Driver Performance Portal auf den Markt ‒ eine webbasierte Analyseplattform, mit deren Hilfe das Fahrverhalten von Berufskraftfahrern auf verschiedene Bewertungskriterien, sogenannte Key Performance Indicators, hin überprüft werden kann. Das Driver Performance Portal bewertet das Fahrverhalten auf Basis der aktuellen Fahrtdaten und berücksichtigt dabei unter anderem Geschwindigkeit, Leerlauf, Bremsverhalten, Einsatz des Tempomats sowie die unterschiedlichen Tätigkeiten an einem bestimmten Arbeitstag, zum Beispiel im Vergleich zwischen Transporten im Nah- und Fernverkehr. Die gesammelten Daten werden vom Bordcomputer an das Driver Performance Portal übermittelt und in eine individuelle Bewertung des Fahrers (Driver Score) umgerechnet.

 

Um die gesammelten Daten mit anderen Fahrtzeiten und Fahrerbewertungen vergleichen und den Gesamtverbrauch sowie die gefahrenen Jahreskilometer zu verfolgen, hat Trimble zusätzlich das Company Performance Module entwickelt. Dieses Informationsmodul präsentiert die Daten des Performance Portals auf übersichtliche und benutzerfreundliche Weise. Flottenmanager, Fahrlehrer und andere Anwender können damit auf einen Blick die Leistungen und den Verbrauch ganzer Gruppen von Fahrern und Fahrzeugen verfolgen ‒ eine grundlegende Voraussetzung, um aktiv Kraftstoff einzusparen und diese Einsparungen auch langfristig im Blick zu behalten. 

 

Der Fahrstil des einzelnen Fahrers spielt eine entscheidende Rolle beim Kraftstoffverbrauch, ist jedoch nicht der einzige Faktor, den es zu beachten gilt: Auch die Leistung des jeweiligen Fahrzeugs muss bei der Bewertung des Fahrerverhaltens berücksichtigt werden. Zu diesem Zweck hat Trimble das Truck Performance Module entwickelt, mit dessen Hilfe Transport- und Logistikunter-nehmen detaillierte Angaben über einen bestimmten Lastkraftwagen abrufen können, wie etwa den Verbrauch pro Fahrer und die Art der bereits durchgeführten Reparatur- und Wartungsarbeiten. Darüber hinaus lässt sich die Verbrauchsentwicklung eines einzelnen Lkw oder einer ganzen Flotte verfolgen. So wird beispielsweise der außergewöhnlich hohe Verbrauch eines bestimmten Fahrzeugs, trotz gleicher Fahrleistungen des Fahrers, in Echtzeit sichtbar ‒ was ein Anzeichen für die dringend benötigte Wartung des Fahrzeugs sein könnte.

 

Interessierte können sich vom Nutzen und den Neuerungen beim ITT-Event am 24. September im westfälischen Greven überzeugen. Dort stellt Trimble alle Neuheiten vor. Ein weiteres Highlight: Die Meyer logistics GmbH stellt ihre Erfahrungen mit dem Driver Performance Portal vor und erklärt, wie sie mithilfe der Anwendung ein Fahrerprämiensystem eingeführt hat. Anmeldungen zum ITT-Event sind auch kurzfristig über diese Website möglich.