Direkt zum Inhalt

Arbeitszeitenübersicht von Trimble für eine effiziente Personaleinsatzplanung

Trimble hat heute seine neue Arbeitszeitenübersicht vorgestellt, eine neue Funktion innerhalb seiner FleetCockpit Benutzeroberfläche für Disponenten des Transport- und Logistikgewerbes. Die Arbeitszeitenübersicht bietet dem Disponenten  Echtzeit-Informationen über die Tätigkeiten des Fahrers während der Arbeitszeit, zum Beispiel Fahren, Pause, Warten, Beladen und Entladen. Eine zusätzliche Funktion ist die Arbeitszeitprognose, mit deren Hilfe die  gesamte Anzahl der Arbeitsstunden eines Fahrers in einem bestimmten Zeitraum vorausberechnet werden kann. Dank dieser Funktion haben Unternehmen immer den Überblick über die aktuellen Arbeitsstunden um Mehr- oder Minderstunden zu vermieden und die gesamte Arbeitslast effizient zu verteilen. Außerdem können Verstöße gegen die Arbeitszeitvorschriften vermieden werden.

Möchten Sie mehr über unsere neue Arbeitszeitenübersicht erfahren?

Interessierte können sich vom Nutzen und den Neuerungen beim ITT-Event am 24. September im westfälischen Greven überzeugen.
Anmeldungen zum ITT-Event sind auch kurzfristig über diese Website möglich.

Die Arbeitszeitenübersicht zeigt die gearbeiteten Gesamtstunden täglich, wöchentlich, monatlich und vierteljährlich. Grundlage für diese Zeiten sind die Daten,  die vom digitalen oder analogen Tachographen  geliefert werden und die in Echtzeit an die FleetCockpit-Planungssoftware gesendet werden. Die maximal vertraglich vereinbarten Arbeitsstunden  können pro Fahrer oder pro Fahrergruppe hinterlegt werden. Dank Echtzeitdaten werden die  vertraglichen Arbeitsstunden übersichtlich  über Balkendiagramme, Farbcodes und Kartenansichten klar dargestellt. Das Tool kann außerdem flexibel entsprechend den Anforderungen des Disponenten angepasst werden.

Berechnung zur Antizipierung und Verbesserung der Arbeitszeitverteilung 

Ein wichtiger Vorteil der Arbeitszeitenübersicht ist, dass die Lösung es Disponenten ermöglicht, einzugreifen, wenn Fahrer ihre Stunden schneller oder langsamer als geplant erfüllen. Wenn zum Beispiel ein Fahrer in zwei Wochen mehr als die Hälfte seiner gesamten, geplanten Arbeitsstunden erfüllt hat, kann der Disponent  auf einem Blick sehen. Er kann  eingreifen und diesem Fahrer in den nächsten beiden Wochen weniger Fahrten zuweisen. Fahrer, die am Ende des Monats ihre geplanten Arbeitsstunden voraussichtlich nicht erfüllen, können dafür diese  Aufträge übernehmen. Außerdem bietet das Tool einen Abwesenheitskalender, um  geplante Abwesenheiten, Urlaub oder Weiterbildungen im Voraus zu planen.

Bessere Informationen, höhere Effizienz

„Die Arbeitszeitenübersicht bietet einen intuitiven Prozess für die Planung von Fahrern. Bisher waren Informationen über Tätigkeiten des Fahrers erst verfügbar, wenn die Daten der Fahrer im Softwarepaket für die Lohnberechnung verarbeitet wurden, was zu spät für ein Eingreifen ist. Jetzt sind alle relevanten Daten in Echtzeit verfügbar,  und es ist sogar möglich, Korrekturen vorzunehmen. Außerdem gibt eine Kartenansicht, die den Ort und die Art der Tätigkeit zeigt, an, welchen Kunden der Fahrer gerade bedient. Mit der neuen Übersicht liefern wir Echtzeitinformationen über die Leistung des Fahrers sowohl in Bezug auf die Effizienz als auch in Bezug auf die Genauigkeit“, sagte Michel Van Maercke, General Manager, Trimble Transport and Logistics Division, Asia Pacific and EMEA.